Bildwerk über unser Geld aus dem Jahr 1957

unser Geld

Buchinformationen:

  • Idee: Karlheinz Löhr
  • Seiten: 147
  • 1957 Steinbock Verlag

Umschlagtext:

Geld ist uns heute etwas so Selbstverständliches,  daß die wenigsten Menschen über sein Wesen und seine Bedeutung nachdenken und ebenso wenig wissen, woher es kommt, wie es hergestellt wird und wieviel Mühe und Verantwortung notwendig sind, um es in seinem ständigen Kreislauf zu verwalten und zu erhalten.

Das moderne Gewand des Geldes erinnert nicht mehr an die primitiven Anfänge in grauer Vorzeit und die bis in unsere Tage recht abenteuerlich  verlaufene Geschichte.  Zwar ist in einer sehr umfangreichen fachlichen und wissenschaftlichen Literatur seit altersher über das Geld geschrieben worden. Erstmalig in seiner Art gibt dieses Buch jedoch vornehmlich im Bild einen allgemeinverständlichen Überblick über das Wissenswerte vom Geld
und seiner Geschichte. Es schildert die Entwicklung unserer Kreditinstitute, zeigt in Ausschnitten deren vielseitige Arbeit, handelt von der Bedeutung des Sparens und erzählt von den weitreichenden Auswirkungen der Kredithilfen.


Jeder, der dieses Bildwerk zur Hand nimmt, wird nicht nur Freude haben an den sorgfältigausgewählten Aufnahmen, die durch Text wirkungsvoll ergänzt sind, sondern er wird auch zu der Erkenntnis kommen, daß die Macht des Geldes dann zum Segen gereicht, wenn Staat, Gesellschaft und Wirtschaft, der Einzelne wie die Gesamtheit, sich dieser Macht in Verantwortung bedienen.

 

Werbung

weiterhin empfehle ich Dir folgende Bücher zum Thema
Geld