Nischenprodukte statt Massenmarkt – Das Geschäft der Zukunft

The Long Tail - Der lange Schwanz

Buchinformationen:

  • Chris Anderson
  • Seiten: 287
  • ISBN: 9783446409903
  • 2007 Hanser

Umschlagtext:

Der New-York-Times-Bestseller!

»… das meistdiskutierte US-Wirtschaftsbuch des Jahres.« – Welt am Sonntag

»Seit ›Wired‹-Chef Chris Anderson seinen Bestseller The
Long Tailk vorlegte, sind Händler und Vermarkter ganz aus dem Häuschen.« – Spiegel online

»Eine provozierende Analyse, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit haargenau richtig liegt.« – Publishers Weekly

»Jede Wette, dass Andersons Buch demnächst auf den Bestsellerlisten auftaucht.« – Wirtschaftswoche

»… ein exzellentes Buch ..« – Times online

»Andersons Einsichten haben einen großen Einfluss auf Googles strategisches Denken. Lesen Sie dieses brillante und topaktuelle Buch.« – Eric Schmidt, CEO, Google

Verlage starren wie gebannt auf den nächsten Weltbestseller, Film-Verleiher auf den nächsten Blockbuster, die Musikindustrie auf den Superhit, der alles herausreißt. Sie alle sind schief gewickelt. Die Zukunft liegt ganz woanders.

Was geschieht, wenn eine praktisch unbegrenzte Zahl von Produkten und Dienstleistungen für alle verfügbar wird? Wenn der Wert all der Millionen von Nischenprodukten, die nur einen Mausklick entfernt im Internet angeboten werden, weit über dem der klassischen Top-Seller liegt? Dann verändert sich die Wirtschaft von Grund auf.

Exakt das passiert gerade. Chris Anderson zeigt in seinem Buch, wie der »lange Schwanz« all der Produkte, die sich vielleicht nur einmal im Jahr verkaufen, für immer mehr ausgeschlafene Unternehmen zum Umsatzbringer wird. Einfach deshalb, weil sich im Internet praktisch unbegrenzt viele Produkte zu minimalen Kosten bereithalten lassen. Vermeintliche Flops werden so auf einmal zum höchst profitablen Geschäft.

Massenanbieter sehen schweren Zeiten entgegen, für neue Unternehmen bieten sich immense Chancen. Wie sie die nutzen können und was diese neue Wirtschaft für uns alle bedeutet, zeigt Anderson in seinem revolutionären Bestseller.

Chris Anderson ist seit 2001 Chefredakteur der renommierten Zeitschrift »Wired«. Vorher hat er für die Magazine » The Economiste, »Nature« und »Science« geschrieben. Er hat Physik und Wissenschaftsjournalismus studiert und lebt in Berkeley, Kalifornien.

Bewertung

Gesamt
0/5
Informationsgehalt
0/5
Lesbarkeit
0/5
Erwartung erfüllt
0/5
Buchlänge
0/5
Nutzen
0/5

Fazit: 

noch nicht gelesen

Schon gelesen?

weiterhin empfehle ich Dir folgende Bücher zum Thema
Geschäft der Zukunft

diese Seite empfehlen

Wie gefällt Dir dieses Buch?

Schreibe einen Kommentar