angeschmiert und abserviert

König Kunde

Buchinformationen:

  • Günter Ogger
  • Seiten: 384
  • ISBN: 3426269031
  • 1996 Bertelsmann

Umschlagtext:

Ob BSE-verseuchtes Rindfleisch, Gebühren-Skandal bei der Telekom oder die endlose Debatte um den Ladenschluß: Der Kunde ist immer der Dumme!

Die Industrie rationalisiert auf Teufel komm raus, der Handel schließt eine Filiale nach der anderen, Dienstleister dünnen ihr Angebot aus alles auf Kosten der Kunden.

Wir alle bekommen immer weniger für unser Geld. Abgemagerte Produkte, die schneller verschleißen, Mogelpackungen mit reduziertem Inhalt, einen Service, der in Wahrheit eine Zumutung ist.

An der täglichen Kundenmißhandlung beteiligen sich Einzelhändler, Handwerker und Gastwirte ebenso wie die ersten Adressen der Wirtschaft: Auto- und Computerbauer, die Lebensmittel- und Bekleidungsindustrie, Hersteller von Möbeln und Kosmetika, Discounter und Warenhäuser, Banken und Versicherungen, Post, Bahn, Fluggesellschaften und – nicht zuletzt – die Medien.

Der Autor entlarvt deren Sprüche zur »Kundenorientierung« als blanken Hohn und bestätigt an vielen Beispielen, was wir jeden Tag selbst erleben. Dieser Report über die systematische Ausplünderung der Kunden läßt niemanden kalt.

Wut und Enttäuschung aber sind keine Lösung. Hier erfahren Sie auch, wie man die Täuschungsmanöver der Anbieter durchschaut und wie man ihnen erfolgreich begegnen kann.

Wer einen Baum fällt in Deutschland, wird bestraft. Wer einen Kunden aufs Kreuz legt, gilt als Erfolgsmensch. Um ihre Gewinne zu steigern, ist den Machern in der Wirtschaft jedes Mittel recht. Bisher ging es um die Mitarbeiter und um die Steuerzahlungen. Jetzt rollt der Großangriff auf den Geldbeutel der Kunden. Da wird getäuscht und getrickst wie noch nie:

  • Im neuen Mercedes-Van tuckert ein preiswerter VW-Motor;
  • Wer einen Lufthansa-Flug nach Venedig bucht, kommt mit der Air Dolomiti an;
  • Melitta reduzierte die Stärke und die Reißfestigkeit der Haushaltsfolie »Toppits«;
  • »Nivea«-Hersteller Beiersdorf macht den »Tesafilm« dünner und verkleinerte die Packungen für die Pflegeserie »pH 5-Eucerin«;
  • Eine Packung Klopapier der Marke »Hakle feucht« enthält jetzt nur noch 70 statt wie bisher 77 Blatt – zum gleichen Preis.

An vielen Beispielen zeigt der Autor, wie die Anbieter ihre Kosten zu Lasten der Kunden senken. Hersteller drücken sich um Service- und Garantieleistungen, indem sie die Kundendienstabteilungen auslagern. Warenhäuser sparen Personal, indem sie dem Käufer die ganze Arbeit aufhalsen. Banken schließen ihre Schalter und fertigen die Kundschaft am Automaten ab.

Schon die endlose Diskussion um den Ladenschluß bewies, wie gering Politik und Wirtschaft die Interessen der Verbraucher achten. Sie machte Deutschland zum Gespött in der ganzen Welt.

Höchste Zeit für eine Umkehr.

Dieses Buch will provozieren und die Beteiligten zum Nachdenken zwingen. Es zeigt auch, wie die ohnmächtigen Verbraucher Macht gewinnen und die Anbieter in ihre Schranken weisen können.

Günter Ogger, Jahrgang 1941, war Redakteur bei Capital und gründete das Technologiemagazin highTech. Er arbeitet als Berater für Verlage, Sender und Wirtschaftsunternehmen und schreibt für Magazine und Fachblätter. Seine Bücher: Die Gründerjahre, die Fugger-Geschichte Kauf dir einen Kaiser sowie die Bestseller Nieten in Nadelstreifen und Das Kartell der Kassierer. Ogger lebt in München und Italien.

Bewertung

Gesamt
0/5
Informationsgehalt
0/5
Lesbarkeit
0/5
Erwartung erfüllt
0/5
Buchlänge
0/5
Nutzen
0/5

Fazit: 

noch nicht gelesen

Schon gelesen?

weiterhin empfehle ich Dir folgende Bücher zum Thema
König Kunde

diese Seite empfehlen

Wie gefällt Dir dieses Buch?

Schreibe einen Kommentar