Lebenshilfe

Lebenshilfe - existierst Du nur oder lebst Du schon?

Lebenshilfeexistierst Du nur oder lebst Du schon?

Viele Menschen sind zu viel mehr fähig als Sie momentan leisten.
Die Ursache ist meistens mangelndes oder fehlendes Selbstvertrauen. Also das Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten, seine Stärken, in sich selbst. Beim Selbstvertrauen spielen immer auch Ängste, Erfahrungen und Glaubenssätze eine große Rolle. Stell Dir folgendes vor. Du bekommst als Kind immer gesagt: Du kannst nichts, Du bist ein Tollpatsch, pass auf, sei vorsichtig und weitere solcher negativen Äußerungen. Dann bekommst Du auch noch durch eigene Erfahrungen bestätigt, dass Du mehr Fehler machst als andere Kinder.

Mit welchem Bewusstsein wächst Du dann auf? Glaubst Du das diese Glaubenssätze und Erfahrungen aus Deiner Kindheit Einfluss auf Deine Entscheidungen und Handlungen haben?
Bei den Büchern, die ich unter dem Thema Lebenshilfe aufführe, drehen sich genau um diese Problematik. In Ihnen werden die Themen

Selbstvertrauen
Selbstbewusstsein
Ängste
Glaubenssätze
Positives Denken
– Glück

aber auch
Gesundheit
Zeitmanagement
Esoterik
und weitere Themen die eine Hilfe für Dein Leben sein könnten,

behandelt.

Wenn Du Dich jetzt wunderst, warum ich Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein getrennt aufgeführt habe, so hat das seinen Grund. Auch wenn es auf den ersten Blick sich um dasselbe handelt, so gibt es zwischen beiden doch gewisse Unterschiede. Den Begriff Selbstvertrauen habe ich ja weiter oben schon definiert. Selbstbewusstsein hängt sehr eng mit Selbstvertrauen zusammen. Aber wie Du im Wortlaut schon erkennen kannst, geht es hier um Dein Bewusstsein. Du bist Dir Deiner Stärken und Schwächen ganz bewusst. Du weißt, was Du kannst oder auch nicht kannst und handelst danach.
Nach dieser Definition hast Du immer ein Selbstbewusstsein. Die Frage ist nur ob Du damit glücklich und zufrieden bist. Würdest Du Dein Selbstvertrauen stärken, hätte das zur Folge, dass Du Dir mehr zutraust und durch Erfolge bestätigt bekommst, dass Du tatsächlich mehr erreichen kannst. Dadurch wächst Dein Selbstbewusstsein. Das kann zu einer Aufwärtsspirale führen die Dich, Dein Handeln und Deine Erfolge in ungeahnte Regionen bringt. Dinge, die Du im Moment für unmöglich hältst, an denen Du scheiterst, vor denen Du Angst hast, erledigst Du dann (fast) mühelos.

Ob Dich das dann glücklich macht, wirst Du erst erfahren, wenn Du es ausprobierst. Und Du solltest es unbedingt ausprobieren. Wer weiß schon, wozu Du noch alles in der Lage bist? Aber nicht nur das Erreichen Deines Ziels soll Dich glücklich machen. Wie heißt es doch so schön? „Der Weg ist das Ziel.“ Du hast es verdient zu jederzeit und an jedem Tag glücklich zu sein. Ob das möglich ist und welche Möglichkeiten es gibt, um glücklicher zu werden und zu sein, dazu gibt es auch einige sehr interessante Bücher.

Eine Methode, um glücklicher zu sein ist eine das positive Denken. Hier ist nicht gemeint, dass Du mit einer rosaroten Brille durch Leben laufen sollst. Vielmehr geht es darum nicht alles schwarz und weiß zu betrachten. Auch wenn Du gerade eine Niederlage verarbeiten solltest, so gibt es fast immer etwas, das Du daraus lernen kannst. Und dieser Lerneffekt ist durchaus positiv. Sei Dir gewiss, dass Du die Fehler, die zu der Niederlage geführt haben, nicht noch einmal machen wirst. Du wirst durch positives Denken allein auch keine Situation verändern. Aber Du änderst Deine Einstellung dazu. Das ist entscheidend für den Umgang mit der entsprechenden Situation. Sei optimistischer und denke positiv.
Diese Bücher kann ich Dir zum Thema Lebenshilfe und Glück empfehlen.

 

Freue Dich auf die nächsten Tage.
Du wirst dann hier die Cover und viele Informationen zu meinen Büchern aus dieser Kategorie sehen.